Architects of Music e.V.

Ein interkulturelles, soziales Musikvermittlungsprojekt
"Brücken bauen statt Grenzen ziehen"

Was wir tun:

Wir begleiten Kinder und Jugendliche aus den Straßen und Dörfern Ugandas in der Gemeinschaft der Gruppe und der individuellen Förderung ihrer künstlerischen Talente auf dem Weg hin zu einer selbstständigen Existenz als "Performing Artists".

Der Mix traditioneller afrikanischer Tänze und Instrumente mit Elementen der klassischen europäischen Musik ist unser Alleinstellungsmerkmal.

Bei den Kindern, die unser Projekt besuchen, stoßen wir auf unermessliches Talent, ansteckende Spielfreude, höchste Motivation und den Willen, tagtäglich an den eigenen Zielen zu arbeiten.
Es ist beeindruckend und beflügelnd, zu erleben, wie viel Begeisterung, Freude und Kreativität aus der gemeinsamen Arbeit entsteht.

Der Alltag in Uganda bedeutet für viele Kinder und Jugendliche bereits viel Arbeit, Verantwortung und Belastung.
Wir wollen gemeinsam Räume für Schönes schaffen und mit jungen Menschen Perspektiven entwickeln, sich zu entfalten, ihr Potential zu entdecken um schließlich selbst zum sozialen Wandel unserer Gesellschaft beizutragen.

Schulische Ausbildung ist in Uganda nicht selbstverständlich. Das Schulgeld ist teuer und viele Kinder müssen sehr früh im Leben hart dafür arbeiten, es zu erwirtschaften.
Wir vermitteln Stipendien, um junge Talente bei Unterkunft, Verpflegung und Schulgeld unterstützen zu können und ihnen somit zu ermöglichen, sich nicht zwischen schulischer und künstlerischer Ausbildung entscheiden zu müssen.

Voneinander lernen - das können und müssen wir.
Wir organisieren Konzerte und Workshops für Schülerinnen und Schüler in Sachsen mit den Performing Artists aus Uganda.
Sich begegnen, einander kennenlernen und miteinander Freude empfinden zu können, das sind die besten Wege, um Ressentiments und Vorbehalten gegenüber Fremden entgegenzutreten.

Herausforderungen:

Das Fundament für die Finanzierung unserer Arbeit sind Auftritte der Gruppe in Uganda und Benefizkonzerte für den Verein in Deutschland. Durch die Corona-Pandemie sind diese Säulen über einen zu langen Zeitraum weggefallen.

Im Moment versuchen wir händeringend, den Betrieb über Spenden aufrechterhalten zu können, bis sich die Lage normalisiert. Denn die laufenden Kosten für Lehrer, Trainingsgelände, Verpflegung usw. fallen weiterhin an.

Die ebenfalls pandemiebedingten Schulschließungen in Uganda, die noch bis ins nächste Jahr andauern könnten, stellen ebenfalls ein großes Problem dar. Die Verpflegung der Kinder findet im Normalfall in den Schulen statt. Diese sind nun geschlossen, aber das Schulgeld fällt weiterhin an, wenn die Möglichkeit auf einen Schulabschluss gewahrt werden will.

Die zusätzlichen Kosten für Verpflegung und Unterkunft sind für unsere Mitglieder nicht zu stemmen und zwingen viele von ihnen zur Rückkehr zur Arbeit auf der Straße oder zu den Familien aufs Land. Das bedeutet oft das Ende ihrer musikalischen Ausbildung und der damit verbundenen Aussicht auf finanzielle Eigenständigkeit als Musiker*innen.

Wir versuchen, solange es möglich ist, für unsere Gruppe die tägliche Verpflegung als Ersatz für die fehlende Schulspeisung sicherzustellen. Wo im Einzelfall nötig und mittels Patenschaften möglich, leisten wir außerdem Unterstützung bei Unterkunft und Fortzahlung des Schulgeldes.

Wer wir sind:

"Architects of Music" wurde von den Musikerinnen Victoria Romann und Regina Rothe aus Dresden, Deutschland und dem Performing-Arts-Künstler Joseph Ocen aus Kampala, Uganda gegründet. Uns verbindet die Liebe zur Musik, die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und das Interesse am interkulturellen Austausch.

Joseph betreut die "Homebase", das Trainingsgelände in Kampala, leitet die täglichen Trainings und ist der Verwalter der Vereinsangelegenheiten vor Ort.
Regina und Victoria leiten die Arbeit des Vereins in Deutschland und organisieren durch Spendenaktionen und Benefizkonzerte die Mittel, auf denen all unsere Vereinsarbeit basiert.

Das Trainerteam vor Ort - Joseph, Afan und Kalanzi: "Certified Trainers for African Dance and Drama" (Bakayimbira School of Performing Arts). Sie arbeiten täglich mit den Kindern und Jugendlichen auf der "Homebase" in Mpererwe, Kampala. Dabei sind sie nicht nur als Instrumental- und Tanzlehrer gefragt: Sie sind als Jugendberater auch wichtige Vertrauenspersonen für unsere jungen Mitgliederinnen und Mitglieder.

Wie Sie helfen können:

Spenden

Für jeden weiteren Tag, an dem wir unsere Arbeit fortsetzen können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Auch kleine Beträge können in Uganda viel bewirken.
Ein Beispiel: Der Preis eines Cappuccinos in Deutschland entspricht in Uganda den Lebenskosten einer großen Familie für einen ganzen Tag.
Mit Ihrer Spende unterstützen sie die musikalische und schulische Ausbildung, die regelmäßige Verpflegung und die wichtige Jugendberatung für unsere Mitglieder.
Außerdem unterstützen Sie den interkulturellen Austausch zwischen Kindern und Jugendlichen aus Uganda und Schüler*innen in Deutschland, mit dem wir Begegnungen schaffen und Vorurteile abbauen können.

Patenschaften

Viele unserer jungen Mitglieder leben aufgrund der pandemiebedingten Schulschließungen derzeit am Existenzminimum. Denjenigen unserer Talente, denen ein guter Schulabschluss und die Aussicht auf eine finanziell selbstständige Existenz als Berufsmusiker durch die wirtschaftliche Lage in Uganda verwehrt ist, möchten wir Stipendien vermitteln, um durch finanzielle Unterstützung bei Verpflegung, Unterkunft und Schulgeld Zukunftsperspektiven und Chancengleichheit aufrechterhalten zu können.
Als Pate übernehmen Sie ein Stipendium für eines unserer Mitglieder über einen Zeitraum von zwei Jahren zum festgelegten Betrag von 250€ im Jahr.
Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an.

Mitarbeit

Als Vereinsmitglied können Sie unsere Arbeit aktiv unterstützen. Die Aufgaben sind zahlreich und vielfältig.
Ihre Tatkraft, Ihre Ideen, Ihr Netzwerk, Ihre Kreativität und Expertise können uns helfen, eine gute Sache zu einer noch besseren zu machen.
Wenn Sie an der Mitarbeit in unserem Verein interessiert sind, bitte treten Sie mit uns in Kontakt.

Haben Sie Interesse an einem Praktikum? Wir bieten für Absolvent*innen verschiedenster Studien- und Ausbildungsrichtungen zahlreiche Praktika und Beschäftigungsmöglichkeiten an - ob von daheim oder vor Ort auf der Homebase in Kampala, Uganda.
Bitte schreiben Sie uns bei Interesse.

Wussten Sie, dass...

...der Victoriasee in Uganda mit seiner Fläche von fast 70.000m² der größte See Afrikas ist?

...über 40% der Bevölkerung Ugandas unterhalb der interationalen Armutsgrenze leben müssen?

...über die Hälfte des weltweiten Bestands der stark bedrohten Berggorillas in Ugandas Nationalparks gehegt wird?

...mehr als ein Drittel der Bevölkerung Ugandas an Unterernährung leidet?

...in Uganda neben Englisch und Swahili noch über 40 weitere Sprachen gesprochen werden?

...der Altersdurchschnitt in Uganda bei 15,5 Jahren (Deutschland: 43,7 Jahre) liegt?

...Ugandas höchster Gipfel, der Mount Stanley, mit 5109m alle Alpengipfel weit überragt?

...aufgrund hoher Kosten, Haushaltspflichten, Kinderarbeit und früher Schwangerschaften weniger als ein Drittel aller Kinder in Uganda die Grundschule tatsächlich abschließen können?

...für nur 10€ (umgerechnet etwa 42.000 Uganda-Shilling) die ganze Teilnehmer*innengruppe auf unserer Homebase mit Lunch versorgt werden kann?

Und weil (bewegte) Bilder mehr als tausend Worte sagen:

"African Magic Flute" (YouTube)

"African Magic Flute" - unsere gemeinsame Bearbeitung von Mozarts "Zauberflöte" im afrikanischen Gewand vor über 700 Kindern der Kasubi School.

"Sunday Meal" (YouTube)

"Sunday Meal" - Einblicke in unseren Workshop-Alltag, bei dem zum intensiven Training auch das gemeinsame Kochen und Essen gehört.

"Dance Performance" (YouTube)

"Dance Performance" - Ugandas Kultur ist reich an traditionellen Tänzen, deren Weitergabe an die nächste Generation zu unseren wichtigsten Aufgaben gehört.

Bitte helfen Sie uns, unsere Arbeit fortzusetzen!

Jeder Euro hilft! Es ist ganz einfach.

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

* Kennzeichnet erforderliche Felder

Kontakt

Telefon: +49 176 30526599

E-mail: mail@architects-of-music.com

Anschrift:
Architects of Music e.V.
Bautzner Str. 108
D - 01099 Dresden